STCC-Fanpage

Anderstorp


Scandinavian Raceway / Anderstorp
(letzte Änderung: 03.04.2010)


 
Länge: 4.045 Meter
Breite: 9 - 30 Meter
Fahrtrichtung: im Uhrzeigersinn
Homepage:
www.scandinavianraceway.info


Wissenwertes...

 

 - Plakat zum letzten Schweden GP -
clayregazzoni.ch/.../

Die Wurzeln des Scandinavian Raceway liegen im Jahre 1968, als die Rennstrecke in einem Sumpfgebiet von Småland auf besondere Initiative des charismatischen Sven "Smokey" Åsberg erbaut wurde. Der Schwede setzte sich leidenschaftlich für die Rennstrecke ein und stellte von Beginn an den Anspruch, einen GP in Anderstorp in absehbarer Zeit auszutragen. Alle, vor allem die Presse fand dies recht unwahrscheinlich und zog ihn gerne ins Lächerliche, doch Smokey sollte recht behalten. Begünstigt durch die spätere Formel1-Legende Ronnie Peterson zog es die große Formel 1 Welt in die sympathische Region von Schweden und trug dort insgesamt 6 GPs aus. Der 7. GP von Schweden stand gerade in Verhandlungen als Ronnie Petersson in Monza tragisch verunglückte und Gunnar Nilsson kurz darauf den Kampf gegen seiner Krebserkrankung verloren hatte. Die ohnehin schwierige Sponsoren-Suche erwies sich für die Veranstalter plötzlich als riesiges Problem, bis schließlich Bernie Ecclestone entschloss keinen weiteren Schweden GP in der 79’er Saison auszutragen. In den Folgejahren entwickelte sich die Formel 1 so rasend schnell, dass ein möglicher Formel 1 GP in Schweden zu keinem wirtschaftlichen Verhältnis gestanden hätte – so blieb das Rennen am 17. Juni 1978 das letzte Formel 1 Rennen in Skandinavien.
Abgesehen von der Formel 1 hatte der Scandinavian Raceway viele andere namhafte Klassen im Kalender, wie z.B. die World Cup Road Racing (heute: Moto GP), die von 1971 bis 1977 und von 1981 bis 1990 in Anderstorp gastierte, oder die Superbike WM die im Jahre 1991 bis 1993 nach Schweden kam. Im Jahr 2002 wurde durch Eurosport und LG ein attraktives Programm für Fans und Medien geschaffen – die LG SuperRacingWeekends, in denen die FIA GT, die ETCC und die Formel Renault V6 involviert waren.

 - Start der WTCC 2007 -
automotorsport.se/.../
Diese Veranstaltung gastierte zweimal in Anderstorp (2002 und 2003). Nur drei Jahre später wurde die ETCC als WTCC (World Touring Car Championship) ausgeschrieben und sollte in ihrer zweiten Saison 2007 ein Rennen in Istanbul auf dem Ottodrom austragen. Doch da sich die Serienbetreiber und die Veranstalter nicht einigen konnten, wurde noch in der Saison Anderstorp als Ausweichrennstrecke erkoren, die damit ihr letztes Renner unter der Ausschreibung einer Weltmeisterschaft austragen durfte. In den Folgejahren war man stets bemüht wieder in den Kalender der WTCC aufgenommen zu werden, doch die Konkurrenz vor allem durch die Rennen in Afrika und Amerika, ist groß und die Fragen nach etwaigen Finanzierungen ist leider ungeklärt, wodurch die schöne Rennstrecke, die zweifellos ein Garant für tollen Motorsport ist, wohl auch in Zukunft kein Rennen der WTCC mehr austragen kann/wird. Da tröstet es auch einen nicht, dass Schweden mit der STCC eine hochkarätige Tourenwagenserie besitzt, die ebenfalls ihr letztes Rennen 2007 in Anderstorp ausgetragen hatte. Die Gründe liegen allerdings nicht einzig bei den Streckenbetreibern, sondern auch bei der Regierung von Småland, die auf Beschwerden von Anwohnern um Anderstorp mit einer Minimierung der Anzahl der „Lärm Wochenenden“ auf nur 2(!) reagiert hat.
Trotzdem wurde in den Scandinavian Raceway einiges inverstiert, indem man 2007 ein neues Paddock-Gebäude errichtete und seither, wie auf den zahlreichen anderen Strecken, Lizenz- und Sicherheitslehrgänge anbietet. 



Fotos...
 
Leider keine verfügbar

Wenn Sie Bilder von dem Scandinavian Raceway haben und sie hier gerne veröffentlichen möchten, schreiben Sie bitte an stcc.de.tl@freenet.de.

 

Videos...


Kommentare...


Waren Sie bereits auf dem Scandinavian Raceway? Wenn ja, dann lassen Sie uns bitte wissen, wie es dort war... Erfahrungsberichte über die Anlage (Bsp. Zuschauerbereiche, Sichtverhältnisse usw.) oder gar über die Strecke als aktiver Fahrer sind hier sehr gerne gesehen! Nutzen Sie dafür bitte die "Kommentar"-Funktion unten.





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=